horizontal rule

                  

                                     

        Index              Fantasyseite Leseprobe  meiner  Romane        Reiki für Tiere    Kirche und Reiki    Kirchen-Brief  Reiki-Erlebnisse 

      "Die Tore der Atlanter" Jetzt 4 Bücher als E-Book im Internet                  Heilung durch die Seele

 

                              Was ist  Therapeutic Touch ?   Siehe :         Reiki in der Pflege                      

               http://www.therapeutic-touch-deutschland.de/tt-in-der-pflege.html

             http://germanblogs.de/geistiges-heilen-bzw-geistheilung-ausfuehrliche-anleitung-und-tipps/

                          

                                                                                                                         Hermann Büsken    Nikolaus Großstr.3    46325 Borken              info@hermann-buesken.de

                                                                                                                                                                                                           02861-61703
 
l     
     
 

                     Spirituelles Heilen

                             Therapeutic Touch                                                  Reiki

                                                       Ist heilen mit den Händen keine Sünde mehr?      

 

                                     heilende Hände

                                                                             Das Prinzip der Geistheilung

                                                                                                                                                                                                                                            Heilung durch weißes Licht

                                                                                                                                                                            

Spirituelles Heilen ist eine sehr alte, natürliche Entspannungsmethode, die zur Harmonisierung des Energiehaushaltes führt. Es ist eine Methode des Handauflegens zur Stärkung und Regenerierung von Körper, Geist und Seele. Es ist eine einfache und wirksame Methode zur Übertragung dieser Energie. Sie wird als jene Kraft bezeichnet, die unseren Körper nährt und erhält. Durch Auflegen der Hände kommt ein Energiefluss zustande, der als Wärme, und Kribbeln oder auch als Pulsieren wahrgenommen werden kann (aber nicht muss). Das Universum ist gefüllt von einer unerschöpflichen, endlosen Energie.

                                                                                                                                         
 Therapeutic Touch, ebenso wie Reiki,  aktiviert die Selbstheilungskräfte bei Menschen und Tiere, ersetzt nicht den Arztbesuch, und unterstützt die persönliche Entwicklung. Es wird auch keine Diagnose gestellt. Als Nebeneffekt wirkt es entspannend und tut gut.

Vor zwanzig Jahren habe ich mich in Reiki unterrichten und weihen lassen.  Man sagte mir, jetzt hast du heilende Hände. Das kam mir so unwirklich vor, dass ich damit nichts mehr zu tun haben wollte. Im Mai 2012 bin ich morgens mit einem steifen Nacken aufgewacht. Das Wissen um meine heilenden Händen fiel mir ein. Ohne Erwartung legte ich meine Hände um meinen Nacken.  Es hat keine Minute gedauert und die Steifigkeit war fort.  Bis zu diesem Zeitpunkt war mir nicht bewusst, was da passiert war, ich hielt es für einen Zufall. Erst als ich ein paar Tage später wieder morgens mit Schluckbeschwerden oder Ohrenschmerzen aufgewacht bin,  und ich auch hier wieder durch Handauflegen Abhilfe schaffen konnte, begriff ich die Tragweite dieses Geschehens.

Ich hatte einen Motorradunfall. Die Ärzte hatten mir eine Kniearthrose prophezeit, die sich nach ein paar Jahren bemerkbar machte. Ich  legte nur meine Hand auf das Knie und die Schmerzen waren fort und wenn sie sich nach ein paar Wochen wieder melden, machte ich sie sofort wieder weg.  Inzwischen wurden die Abstände immer größer. Ich vermute, dass ich keine  Arthrose mehr habe.

Wenn mich jetzt mal etwas zwickt oder sticht, warte ich nicht ab, was sich daraus entwickeln könnte, ich mache es sofort weg, egal, ob das Kopf oder Bauchschmerzen sind.   Eines morgens bin ich durch angsteinflößende Brust oder Herzstiche aufgewacht, wie ich sie noch nie erlebt hatte. Ich weis jetzt, wie sich Todesangst anfühlt und dachte, meine letzte Stunde hat geschlagen. Ich war schon aufgestanden, um zum Krankenhaus zu fahren, als mir meine Hände einfielen.  Nach nur zwei Minuten waren die Schmerzen und Stiche fort. Das hört sich alles unglaublich und schön an. Aber was passiert in meinem Körper? Welcher Schalter ist dafür verantwortlich, und was macht er? Mein Körper will mir durch die Schmerzen etwas sagen. Wie reagiert er darauf, wenn ich jedes mal, beginnende Schmerzen, einfach schnell beseitige?

Am 20.12.13  habe ich festgestellt, dass ich  meine Krampfadern beseitigen kann. Meine Hausärztin wollte mir Kompressionsstrümpfe verschreiben, was ich aber nicht wollte. Erst zwei Wochen später habe ich darüber nachgedacht, warum versuche ich nicht, sie mit meinen Händen zu beseitigen. Das klingt verrückt. Was würde passieren? Würden die Adern einfach so  verschwinden, wo bleiben sie? Obwohl ich nicht daran glaubte, wollte ich es wissen, und legte eine Hand auf eine Wade.  Als ich nach ein paar Minuten nachschaute, waren die Krampfadern nicht mehr da. Ich hatte vorgehabt erst nur eine Seite zu behandeln, damit ich den Unterschied sehen konnte. Trotzdem war auch das zweite Bein ohne Krampfadern. Ich konnte es nicht glauben und habe mich später immer mal wieder davon überzeugt und im Internet nachgeforscht. Es ist eigentlich nicht möglich oder vorgekommen, dass durch Handauflegen Krampfadern verschwinden. Da ich geahnt hatte, dass mir das keiner glauben würde, bin ich am nächsten Tag zu meiner Hausärztin gegangen, um ihr meine krampfadernfreie Waden zu zeigen. Sie zeigte sich sehr erschrocken. Ich bin mir fasst sicher, dass ich nicht Reiki angewendet habe, vielleicht unbewusst. Es muss die Kraft der Vorstellung gewesen sein. Ich habe mich auf die Adern konzentriert, und mir vorgestellt, wie sie verschwinden. Das hat ausgereicht.

Inzwischen musste ich vermehrt feststellen, dass man mir nicht glaubt, und mich für sonst was hält. Ich habe versucht die Klomplementärmedizin auf die Möglichkeit der Krampfadernentfernung hinzuweisen. Leider vergeblich. Die Ärzte verdienen gut an der Krampfadernentfernung. Wenn das alles in minutenschnelle möglich ist, würde das ihren Verdienst schmälern.

 Ich könnte mir vorstellen, dass es in naher Zukunft ausgebildete Heiler gibt, die sich zum Leidwesen der Ärzte, um die Krampfadern kümmern. Es gibt Heiler, die viel viel besser sind wie ich, warum sollten diese es nicht auch können?

Ich glaube, dass der Erfolg einer Heilung an sich selber, größer ist, weil die Vorstellungskraft im eigenen Körper direkt wirkt und nicht auf dem Übertragungsweg verloren geht.

Wenn ich mit meinen Händen irgendein entstehendes Problem bei mir beseitige, und mich auf das Fließen der Kraft konzentriere, spüre  ich deutlich, den Energiefluss, der durch meine Hände fließt.

   Ich selber kann keinen heilen, ich aktiviere nur die Selbstheilungskräfte des Hilfe-Suchenden.  Ich bin kein Arzt oder Heilpraktiker, mein Handeln macht auch nicht den Arzt überflüssig.  Die Behandlung ist kostenlos.

 
Nachdem das mit meinen Krampfadern so gut geklappt hat, war ich  dann mutig genug, eine Anzeige in der Zeitung aufzugeben. Werde ich jetzt überrannt, auch weil es kostenlos ist?  Eine Frau kam zu mir, mit schlimmer Arthrose in den Knien. Nach der Behandlung konnte sie nicht glauben, dass die Schmerzen deutlich  gemildert waren.

Ich frage mich, warum nicht mehr Menschen Reiki oder Therapeutic Touch erlernen.  Sie könnten sich viele Wehwehchen einfach selber wegmachen. Es gibt aber keine Garantie, dass man sich dann auch heilen kann. 

Ich habe in meinen Fantasy-Manuskripten viel über heilende Hände und deren Wirkung geschrieben, ohne zu wissen, dass ich sie zu diesem Zeitpunkt schon selber hatte. www.hermann-buesken.de/fantasy

 Reiki ist nicht manipulativ, d.h. der Organismus des Empfängers bestimmt die Menge an Energie, die er bekommt, der „Geber” dient lediglich als Kanal und verbraucht somit auch nicht seine eigene Energie, sondern   im Gegenteil, er  profitiert von der Anwendung, da ein Teil der Energie bei ihm selbst bleibt.
Bei einer Reiki-Anwendung kann der „Patient” bekleidet bleiben, da die Energie alles durchdringt. Auch Reiki ist von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) als alternative Therapie anerkannt.

 Reiki/ und Therapeutic Touch benutzt die universelle Energie, aus der das ganze Universum besteht, und wir, sobald wir als Kanal geöffnet wurden, führen diese Energie dem Menschen zu, den wir behandeln. Diese Chakren verteilen die Energie an die Körperstellen, wo sie gebraucht werden. Die Menge der benötigten Energie wird durch den „Patienten” bestimmt und deshalb macht es nichts, wenn er bei der Anwendung schläft, weil sein Unterbewusstsein die Energie vorurteilsfrei annimmt und an der richtigen Stelle einsetzt. Unsere Ratio, unsere allgegenwärtige Vernunft kann einer Heilung häufig im Weg stehen, da sie nur das akzeptiert, was sie kennt oder gelernt hat.

Ich weis jetzt nicht mehr, was vor zwanzig  Jahren der Auslöser war, warum ich mich für das Heilen mit den Händen interessiert habe. Sicher ist, dass ich falsche Vorstellungen davon hatte.

Als ich meine Weihe zum geistigen Heilen erhielt, war mir nicht wirklich bewusst, dass ich mit den Händen heilen konnte. Die Frage ist, konnte ich es wirklich sofort, oder musste die Gabe langsam reifen?

Wie oben beschrieben, bin ich mehr durch Zufall wieder nach langer Zeit wieder auf meine heilenden Händen aufmerksam geworden. Im Nachhinein ärgere ich mich schon, dass ich das nicht schon eher bemerkt habe.

Aus dem Internet habe ich erfahren, dass nicht jeder Heiler sich selber heilen kann.  "Heiler" hört sich anmaßend an, weil er ja nicht selber heilt, sondern nur die Selbstheilungskräfte des Kranken aktiviert. Ohne Heiler gibt es trotzdem keine Heilung oder Verbesserung. Ich bin davon überzeugt, dass nicht alle die sich Heiler nennen, wirklich heilen können. Vielleicht ist ihr Glauben stärker als die Wirklichkeit.

Wenn jemand mit der Vorstellung, dass er nach einem Besuch bei einem Heiler seine Probleme los ist, der kann enttäuscht feststellen, dass dem nicht so ist. Der Heiler ist nicht alleine für eine Verbesserung oder Heilung verantwortlich. Er aktiviert nur die Selbstheilungskräfte des Hilfesuchenden. Dem Heiler jetzt die alleinige Schuld zu geben, wenn keine Wirkung eingetreten ist, wäre falsch.  Der Besuch bei einem Heiler kann eine Verbesserung des Krankheitsverlaufs oder gar eine Heilung bedeuten, muss es aber nicht. Auch Spontanheilungen sind möglich. Eine ältere Frau wollte Hilfe für ihre Arthrose. Dann sagte sie ab. Sie hatte Angst, wenn ich ihr helfen könnte, dass sie dann weniger Rente bekommen würde. Ich glaube nicht, dass ich ihr mit dieser Einstellung hätte helfen können.

Ich fing an, an die Kräfte meiner Hände zu zweifeln, weil ich mehr und größere Erfolge erwartet hatte. Deshalb habe ich mich nacheinander mit drei Reiki-Meisterinnen zwecks Erfahrungsaustausch getroffen. Erfahren habe ich, dass es völlig normal ist, wenn garnichts passiert. Vielleicht wurden nur Blockaden gelöst, sodass die Energie freier durch den Körper fließen konnte. 
Es heißt, dass die Energie dort hinfließt,  wo sie gebraucht wird. Das kann ich bestätigen. Eine Frau, die nur gekommen war, um  sich  mit meine Energie aufladen lassen zu wollen, berichtete beim nächsten mal, dass sie keine Probleme mehr mit ihrer Blase, Inkontinenz hatte. Danach habe ich gezielt meine Hände dort aufgelegt.  Es heißt auch, die Kraft, die durch die Hände fließt, wird stärker, je öfter man sie einsetzt. Auch das kann ich jetzt bestätigen.

Nachdem mir die Einstellung der Kirche zu Reiki anfangs im Wege stand und mir nicht erlaubt wurde, dass ich meine Hände den Senioren in den Altenheimen zu dessen Wohl kostenlos auflegen darf,  schrieb ich an mein Bistum, warum in einigen katholischen Krankenhäusern geistiges Heilen praktiziert werden darf, in anderen nicht.

In der Zwischenzeit hatte ich erfahren und gesehen, dass die Kirche sich nicht einig ist, wie sie mit ihrem Reiki-Verbot umgehen soll. Auf der einen Seite erlaubt sie, dass in einigen katholisch geführten Krankenhäusern heilende Hände (Therapeutic Touch) als ergänzende Heilmethode angewendet werden darf, in Anderen aber verschwiegen wird.  In der Öffentlichkeit  hat sich die Einstellung der Kirche   nicht wirklich geändert.  Vom Bistum erhielt ich auf meine Anfrage folgende Antwort, die anfangs Mut auf Mehr machte. (Siehe)  Ich finde es nicht gut, dass sich die Kirche nach außen so gibt, als hätte sie sich wirklich geöffnet, in Wirklichkeit aber weiterhin so tut, als läge letztlich die Entscheidung bei den kirchlichen Einrichtungen, sprich Altenheime. Die Kirche ist der Arbeitgeber dieser Einrichtungen und bestimmt, was dort zugelassen wird oder nicht. Da klingt der Einwand "die Einrichtungen müssen zuerst zustimmen" schon seltsam. Einige Einrichtungen wollen schon, wie mir ein Arzt aus unserem Krankenhaus mitgeteilt hat, trauen sich aber nicht. Für mich sieht das so aus, als wenn die Kirche den schwarzen Peter nur weitergereicht hat, und somit alles beim Alten bleiben kann.

Inzwischen habe ich unerwartet Bescheid aus unserem Krankenhaus bekommen. Wenn ein Patient nach einen Heiler fragt, wollen sie mich benachrichtigen. Die Frage ist nur, woher soll der Patient von dieser Möglichkeit erfahren? Das Krankenhaus darf ihn nicht darauf hinweisen.

  Reiki darf  in den kirchlichen Einrichtungen nicht angeboten werden, wohl aber Therapeutic Touch. Die Kirche  hat aber nichts dagegen, wenn ein Patient in einem katholischem Krankenhaus oder Einrichtung, von sich aus nach Reiki oder Therapeutic Touch oder gar (original Ton) einen Wunderheiler verlangt. Dann erst darf der Heiler seine Hände zum Wohle des Patienten auflegen. Klingt irgendwie verrückt. Ausdrücklich sagt die Kirche, die Patienten dürfen nicht auf diese Möglichkeit hingewiesen werden. Damit hat die Kirche es geschafft, die Freigabe von Pater Kollig unwirksam zu machen.

Nachdem die Kirche ihr Verbot gegen Reiki überdacht hatte, habe ich es erneut bei den Altenheimen versucht.
"Wir wollen das nicht". Der Tagesablauf würde gestört, man müsste erst den Vormund der alten Leute fragen. Diese Arbeit wollte man sich nicht machen. Auf meinen Einwand, dass ich vielleicht Schmerzen lindern könnte, wurde wiederholt, gesagt, "wir wollen das  nicht". (Caritas) Dabei wäre Therapeutic Touch  gerade für schwerst demente und bettlägerige Patienten gut.                       
 
Das nächste Seniorenheim hielt das wohl alles für einen Scherz. "Heilende Hände", davon habe ich noch nie was gehört. Auf meine  Bitte, dass sie sich meine Unterlagen und Erklärungen ansehen solle, sagte sie, mein Schreibtisch liegt so voll, ich habe dafür keine Zeit. Für mich bedeutet das, dass ihnen das Wohl der alten Leute egal ist.
Hauptsache die alten Leute machen keine Arbeit.
 
 Wiederholt habe ich es erlebt, dass mich Therapeutic Touch  oder Reiki Interessierte ungläubig ansehen. Sie können nicht begreifen, dass da jemand ohne Bezahlung helfen will. Was nichts kostet, kann ja wohl nichts sein.
Mir wurde schon mehrmals nahegelegt, meine Homepageseiten etwas professioneller zu gestalten. Etwa so, wie alle Anbieter, die Geld für einen Besuch nehmen. Ich finde, wer zum ersten Mal von Therapeutic Touch oder Reiki hört, der sollte die Möglichkeit bekommen, sich ausreichend darüber informieren zu können.  
 
 
       26.8.14
 
 
       Erklärung:
 
 
 Nachdem ich mit  Zeitungsanzeigen auf mich aufmerksam gemacht habe, war die Enttäuschung groß, weil kaum jemand den Weg zu mir gefunden hat.  Sicher war auch so mancher Besucher enttäuscht, weil er mehr erwartet hat. Er hat das mit meinen Krampfadern gelesen und einen ähnlichen Erfolg gerwartet. Auch ich habe mich verleiten lassen zu denken, dass ich jetzt bei anderen alle Probleme lösen kann. Dem war leider nicht so.
Dass bei mir die Krampfadern in zwei Minuten weg waren, kann man als Spontanheilung bezeichnen. So etwas passiert nicht oft.  Bei meinen Krampfadern habe ich mir vorgestellt und visualisiert, wie sie langsam verschwinden . Mein Körper wusste das sofort umzusetzen. Es ist etwas anderes,  als wenn ich jemandem die Hand auflege, um dessen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Der Besucher ist an seiner Heilung und Erfolg beteiligt.
Mein Körper ist darauf programmiert, wenn ich bei mir die Hand auflege, und meine Vorstellungskraft einsetze, was er zu tun hat. Und das alles in Sekundenschnelle. Wenn ein Besucher beim ersten Mal "nur" eine Verbesserung feststellt, ist das schon ein gutes Zeichen. Weitere Besuche bei mir, könnten dann vielleicht mehr bewirken.  Nach einer Behandlung können mitunter Schmerzen  oder Durchfall auftreten. Das ist kein negatives Zeichen, sondern eher ein positives Zeichen. Man nennt es auch eine Erstverschlimmerung. Die Energie bringt viel in Bewegung und löst Blockaden.  Zwei Besucher, die von der ersten Behandlung sehr angetan  waren, brachen die Behandlung nach  der 2. Behandlung ab, weil eine Erstverschlimmerung aufgetreten war und sie meinten, dass meine Behandlung wohl nicht das Richtige für sie sei. Wie wäre wohl ihre Heilung verlaufen, wenn sie nicht aufgegeben hätten?
Eine Behandlung sollte mindestens viermal wiederholt werden.  
Einige Besucher fühlten sich nicht gut, wenn sie mich ohne Gegenleistung verlassen. Müssen sie nicht, auch nicht, wenn sie ein paar Mal wiederkommen.

Ich hoffe, dass ich hier bald von Heilungserfolgen berichten kann. Sonst siehe Forum lesen

 Ich muss betonen, dass geistiges Heilen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte dient und nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt/Heilpraktiker ersetzt.

    
   8.11.15

Meine heilende Händeseite, hat viele auf mich neugierig gemacht mit wöchentlich 50 bis 100 Besucher.  Ich habe mich gefragt, wie wurden sie auf meine Seite aufmerksam? Sicher werfen meine Seiten Fragen auf. Wie ist das alles möglich? Ich habe nichts besonderes getan oder gemacht. Die Sache mit den Krampfadern scheint einmalig zu sein, und ich weis nicht, warum andere es nicht nachmachen können.  Oder wie kann ich, sich ankündigende  Schmerzen,    einfach so zum Rückzug zwingen, was passiert mit ihnen?   Ich habe hier einiges über mich erzählt, wie sie sehen, bin ich nichts besonderes, nur anders.  Wenn ich wüsste, was mich anders macht, würde ich es preisgeben. Falls trotzdem noch Fragen offen sind, darf man  mich gerne kontaktieren.                                          

Ich bin mir bei mehreren Besucherinnen sicher, dass sie mich unter einem falschen Vorwand besucht haben, z.B. der Fuß tut mir weh, nur um zu sehen, wer ich bin, was ich und wie ich es mache. Während der Unterhaltung, konnte ich erkennen, dass sie mehr Hintergrundwissen über Reiki hatten, wie ich selber. 

 Viele Seitenbesucher können sich unter "Vorstellungskraft" nicht viel vorstellen, oder wie man sie stärken kann ? Wenn ich Probleme bei mir beseitige, umgebe ich die schmerzende Stelle mit weißem Licht. Das kann man sich leicht vorstellen.        
 Mehr über das weiße Licht siehe:
http://shumil.npage.de/weisses-licht.html

 
    4.8.16 Heute am 4.8.16 erhielt ich eine widersprüchliche Nachricht vom Bistum Münster, nach einer erneuten Anfrage an den Bischof, warum in katholischen und Krankenhäusern und Einrichtungen Therapeutic Touch oder Reiki angeboten und praktiziert wird,  ohne das das jemand stört, ich das aber nicht darf.  Ich erhielt die Antwort, die katholischen Einrichtungen, sprich Krankenhäuser, dürften Therapeutic Touch gar nicht anbieten, weil es keine Wirkung hat. Ich habe zurückgeschrieben, ob die Kirche weis, was für einen Sturm der Entrüstung sie damit auslöst. Indirekt hat sie damit alle Anwender als Scharlatane bezeichnet. Glaubt die Kirche, dass die Gläubigen diesen Unsinn verstehen?
Auszug aus Brief:

Krankenhäuser stehen nach § 170 Abs. 1 Nr. 2SGB V fachlich-medizinisch unter ständiger ärztlicher Leitung und haben nach wissenschaftlich anerkannten Methoden zu arbeiten. Demnach ist ein Krankenhaus als Institution nach geltendem Recht daran gehindert, ein solches alternatives Heilungsangebot als „institutionalisiertes“ Angebot zu machen.
Wenn die Kirche so darüber denkt, warum erlaubt sie es dann in den Krankenhäusern? Im St.Gertrauden und St. Joseph Krankenhaus in Berlin, http://www.therapeutic-touch-bartholomay.com/downloads/TherapeuticTouch-Artikel-Natur_und_Heilen.pdf   wird die energetische Heilbehandlung angeboten und fließt in der Behandlung ein.

Die Kirche sollte mal ihre Vorschriften überarbeiten, damit auch die eigenen Leute sie verstehen.

 

                             
   

Vorstellungskraft nutzen bei Schlafproblemen.

Eines Tages   als ich mal wieder nicht einschlafen konnte, überlegte ich, ob ich aufstehen sollte um eine Schlaftablette zu schlucken. Ich war zu faul um aufzustehen und erinnerte mich an die Macht der Vorstellungskraft. (Placebo) Ich stellte mir vor, wie ich aus dem Bett aufstehe, und zum Medizinschrank gehe.  Ich nehme eine Tablette aus der Schachtel und schlucke sie mit Wasser herunter. Dann gehe ich in Gedanken zurück und lege mich ins Bett. Als ich dieses das erste Mal machte, hatte ich natürlich Zweifel an eine Wirkung. Hatte die Vorstellung, wie ich eine Schlaftablette schlucke, mein Einschlafen bewirkt? Ich weis, dass ich danach nicht mehr zur Uhr geschaut habe und eingeschlafen bin.  Ich habe schon oft die Vorstellungskraft angewendet, wenn ich nicht einschlafen konnte.

Wundheilung:   

Auf meiner Lippe hatte sich eine Kruste gebildet. Jedes Mal wenn ich mein Gesicht abgetrocknet habe, löste sich die Kruste und blutete. Das ging mehrere Tage so, ehe ich an die Möglichkeit meiner Hände dachte. Ich legte eine Hand auf meine Lippe und schickte helle Energie hinein. Als ich mich  zwischendurch vom Zustand der Lippe  überzeugen wollte, war die Kruste ohne Rückstände nicht mehr da. 

Ein Mann besuchte mich, weil seine Leberwerte bedrohlich in den Keller gerutscht waren. Jetzt hält er mich für seinen Lebensretter, und kommt wöchentlich zu einer Auffrischung.

 

 

  
     

                 Geistheilung mit der Seele.

 

Wer nach tieferen Weisheiten strebt sollte sich mit seiner Seele verbinden, ihr uneingeschränkt vertrauen und den Verstand langsam an das Erkennen des gesamten Wesens heranführen.
Aber wie geht das? Wo ist der Punkt, mit dem ich mit meiner Seele in Kontakt trete?
Unsere Seele ist in der geistigen Welt zu Hause, sie hat die gesamte Weisheit unserer Erfahrungen aus allen Entwicklungsstufen und Inkarnationen in sich vereint zur Verfügung. Sie ist der unsterbliche Teil von uns, der diese Welt durchdringt. Sie ist auch der Teil von uns, der über uns wacht und uns unendlich liebt. Sie gibt uns Energie aus dem Seelenraum in Form von Liebe, wenn wir die Tür öffnen und diese Liebe annehmen möchten. Unsere Seele hat unterschiedliche Möglichkeiten, mit uns in Kontakt zu treten, uns zu führen und zu leiten. Die Frage ist, wie genau hören wir zu, und wie erkennen wir, was sie uns sagen möchte?
 
Im Internet gibt es unzählige Seiten über die Seele, und wie man mit ihr reden und sie um Hilfe bitten kann.

"Wo auch immer Du gerade bist, jedoch am günstigsten in körperlicher Stille, kannst Du direkt Deine eigene Seele ansprechen, indem Du Sie innerlich rufst, z.B. mit "Ich rufe Dich, meine geliebte SEELE". Sobald Du irgendeine angenehme Empfindung spürst, sag einfach "Ich grüße Dich, meine geliebte SEELE" und atme ihre Energien bewusst tief in Deinen physischen Körper hinein. 

Dann bring deine Absicht, dich mit deiner Seele zu verbinden, dadurch zum Ausdruck, dass du diese Absicht ganz klar in deinem Geist fokussierst und innerlich, gern auch mit Stimme sprichst. Folgende Sätze haben sich bewährt: "Ich verbinde mich jetzt mit meiner Seele. Ich verschmelze jetzt mit meiner Seele zu einem großen Lichtfeld. Ich werde eins mit meiner Seele. "
             aus   http://www.stimmlabor.de/pdf/download-your-soul-meditation.pdf
 
Ich habe meiner Seele gesagt, dass ich mein Problem los sein möchte, mich nicht mehr damit beschäftigen möchte, und ich den jetzigen Zustand akzeptiere .
Ich weis nicht, ob man sich  das vorstellen kann, ich konnte es  zuerst nicht glauben.  Der Bauch-Spannungsschmerz fiel in sekundenschnelle von mir ab, genauso schnell, wie ich meine Krampfadern habe verschwinden lassen.Es fühlte sich an, als wäre ein Gewicht von mir abgefallen.   

Ich sehe in ungläubige und zweifelnde Gesichter, wenn ich von meinen Heilerfolgen an mir erzähle, ist ja auch schwer zu verstehen und zu glauben.

Mir sind die Parallelen der Heilungen aufgefallen, und mir kam der Verdacht, dass meine Heilerfolge vielleicht nicht alle nur dem Reiki zuzurechnen sind, sondern auch meiner Seele. Sie hat jedes Mal sofort reagiert, wenn ich über was nachdachte und mir was vorstellte. Das alles, ohne dass ich sie speziell gerufen, oder um Hilfe gebeten habe.  Die Vorstellung reichte aus. Ein weiteres Indiz ist die sofortige Reaktion, und ich muss auch nicht meine Hand auf die schmerzende Stelle legen. Es reicht, wenn ich nur daran denke, mich darauf konzentriere, und die Stelle mit hellem Licht umgebe.

Letztlich ist es egal, ob ich mit Hilfe der Seele, der Vorstellungskraft,  oder Reiki heile.  Ich werde weiter Reiki anwenden. Wenn die Seele schneller reagiert, auch gut. 

 Gefühle verschwinden oder lassen nach, wenn wir den Widerstand gegen sie aufgeben und durchlässig für sie werden.

Links zu Seelenheilungen.
http://www.k-wie-krebs.de/selbstheilung-selbstheilungskraefte-spontanheilung.htm
http://www.stimmlabor.de/pdf/download-your-soul-meditation.pdf  wie stelle ich kontakt zur Seele her.
http://www.lebeblog.de/mit-der-eigenen-seele-sprechen/
http://wirsindeins.org/2013/06/08/der-erst-kontakt-zum-seelenraum-wie-kommuniziere-ich-mit-der-seelenebene/
http://estherblaesing.blog.de/2013/05/12/kurz-gefasst-projektionen-15956425/
http://www.gesundheit.de/medizin/psychologie/gesunde-seele/wie-die-seele-den-koerper-heilt
http://www.goldseitenblog.com/muellenmeister/index.php/2011/10/09/gedankenbilder-heilen-koerper-und-seele
 
Es gab schon Anfragen, ich solle sie von ihren Depressionen befreien. Ich kann das verstehen, weil sich meine Beschreibung so einfach und erfolgsversprechend anhört. Ich habe das abgelehnt, weil ich nicht weis, wie ich die Seele des Anderen zu einer Heilung aktivieren kann. Das muss jeder mit seiner eigenen Seele ausmachen.
 
21.3.2016  Ich gebe zu, ich habe oft an meinen Fähigkeiten gezweifelt, und meistens den positiven Angaben der Behandelten nicht geglaubt .  Vielleicht wollten sie mir nur eine Enttäuschung ersparen? Aber jetzt ist etwas eingetreten, das mir den Glauben an meinen Fähigkeiten zurückgebracht hat. Eine Frau hat mich besucht, sie hat Morbus Parkinson seit 2009. Ich habe nicht gedacht, dass ich ihr hätte helfen können. Mir zumindest hat dieses  mir mein Selbstvertrauen zurückgebracht.  Direkt nach der ersten Behandlung hat sie immer wieder ihren Arm ausgeschüttelt, und ihre Finger bewegt, und konnte nicht glauben, wie leicht es ihr fiel. Sie fühlte einen deutlichen Rückgang der Anschwellungen ihrer Finger. Sie rief mich dann an, und sagte, dass dieser  Zustand der Leichtigkeit 24 Stunden angehalten hat. Die Anfahrt von 150 Kilometer hielten sie davon ab, wiederzukommen.
Ich wüsste gerne, was möglich gewesen wäre, wenn ich die Behandlung zu Ende hätte führen können.

Ich habe mit einem Neurologen über diese erstaunliche Wirkung geredet. Es hat nicht viel gefehlt, und er hätte sich die Ohren zugehalten. Es kann nicht sein, was nicht sein darf. Wie soll man so  einem Arzt vertrauen, der nicht das Beste für seinen Patienten will, nur weil er es  selber nicht begreifen kann.

2.6.16 Ich habe einer Frau  mit Parkinson am 2.6.16 meine Hände aufgelegt.
                  Ihre Aussage:
Wie die meisten anderen Parkinsonkranken leide ich an Depressionen und Antriebslosigkeit. Wenn ich mich dann endlich überwunden hatte und Sachen im Haushalt erledigte, die ich früher  mühelos machen konnte, ... dann war ich anschließend völlig erschöpft. Erstaunlicherweise  habe ich heute angefangen, Dinge zu erledigen, die ich schon lange aufgeschoben hatte. Und ich fühlte mich danach überhaupt nicht mehr so matt wie früher ! Diese erfreuliche Entwicklung führe  auf Deine heilende Energie zurück,  jedenfalls vermute ich das. - Jetzt habe ich sogar wieder Appetit und  ich habe auch wieder Lust, etwas Schönes für mich zu kochen. Das muss ich nun allerdings in die Tat umsetzen. 
18.4.2016 Dieser Erfolge ließen mich wiedermal hoffen, dass mehr Menschen neugierig auf diese Heilmethode werden. Eine Anzeige in unserer Tageszeitung machte gerademal 8 Personen, alles Frauen, neugierig. Einige davon  kamen mehrmals,  nur, weil sie  sich mit meiner Energie aufladen lassen wollten. Es ist nicht so, dass ich jedem helfen kann.  Aber wer hätte gedacht, dass Parkinson auf das Handauflegen anspricht? Es ist schon komisch, damit ich helfen kann, muss ich erst mal Geld ausgeben, mit dem ich die  Anzeigen in der Zeitung bezahle.
Die Anwendung selbst ist kostenlos.
 Während dieser Aktion bat eine Frau um Hilfe. Schnell stellte sich heraus, dass sie etwas bedrückte. Sie wollte wissen, warum ich das umsonst mache. Es wäre doch meine Zeit, die ich zur Verfügung stelle und diese sollte ich mir bezahlen lassen. Sicher lässt es andere Heiler nicht gut aussehen, wenn sie Geld für das Handauflegen nehmen.
 
  Am 10.7. 13 Schrieb mir Pater Kollig vom Bischöflichen Generalvikariat, dass die Kirche nichts mehr gegen Reiki hat. Nach drei Jahren schrieb ich Pater Kollig erneut  an, warum die Türen der katholischen Einrichtungen weiter für Reiki geschlossen bleiben. Er teilte mir mit, dass die Kirche eine neue Abteilung für diese Art von Fragen geschaffen hat. beschwerden@bistum-muenster.de  Wie zu erwarten, erhielt ich hier für zwei Monate keine Antwort. Die Kirche hofft, dass sich durch Schweigen das Problem von alleine löst.  Ich vermute, dass Pater Kollig, sich zu diesem Thema zu weit herausgelehnt hat mit der  Aussage, dass die Kirche   nichts mehr gegen Reiki hat. Diese Aussage kann die Kirche nicht ungeschehen machen oder zurücknehmen. Bitte teilen sie der Beschwerdestelle ihre Meinung dazu mit.
 
 

                            Ich möchte darauf hinweisen, dass die Anwendung kostenlos ist und nicht einen Arzt ersetzt.

      

     https://www.youtube.com/watch?v=Zbm5p7x54v8      Teil 1

     https://www.youtube.com/watch?v=01I5FBamCsk       Heilung wie durch ein Wunder   

    https://www.youtube.com/watch?v=jeEzS5gE5do      Film "Das Geheimnis der Heilung"

    http://www.gesundheit-das-portal.de/energetische-medizin/therapeutische-ber%C3%BChrungen-tt/

    http://www.3sat.de/page/?source=/scobel/152070/index.html    schnellere Heilung durch Zuwendung

    http://www.therapeutic-touch-bartholomay.com/downloads/TherapeuticTouch-Artikel-Natur_und_Heilen.pdf  

                   
  

                                        Forum: Hier können sie etwas zu heilende Hände sagen.

                                                   Forum lesen   Forumseiten  lesen.   

Wirkung von Reiki 

bulletstimuliert und unterstützt die Selbstheilungskräfte und löst Blockaden
bulletErgänzt und unterstützt medizinische Behandlungen. Ersetzt diese jedoch nicht!
bullethilft mit den Begleiterscheinungen der Krankheit bzw. der medizinischen Behandlung besser fertig zu werden
bulletstimuliert die normalen Organfunktionen
bulletunterstütze den Heilungsprozess von Wunden und Narben
bulletwirkt schmerzlindernd und entspannend (bei akuten oder chronischen Schmerzen)
bulletfördert die Erholung und Stärkung in der Rekonvaleszenz
bulletstärkt das Immunsystem
bullethilft Gifte aus dem physischen Körper zu entfernen
bulletunterstützt Stress-Abbau
bulletunterstützt Spannungen auf der körperlichen und emotionalen Ebene loszulassen
bulletbringt Erleichterung und Stärkung in Krisensituationen
bulletwirkt harmonisierend und ausgleichend im Gefühlsbereich
bulletAngst-Abbau, innere Stärke baut sich auf
bulletfördert Kreativität, Intuition, Entscheidung
bulletNach einer Reiki-Behandlung fühlen Sie sich energetisch aufgeladen, erleichtert und mit neuem, positivem Lebensgefühl bereichert

    

       http://www.reiki-und-schulmedizin.de/info/rede-reiki-schulmedizin.php

        http://www.hifas.eu/reiki---wie-sag-ich-s-einem-arzt.html

        http://www.welt.de/gesundheit/article13497115/Bei-Reiki-soll-mit-Handauflegen-geheilt-werden.html

        http://www.psi-infos.de/Geistiges_Heilen/Sitemap_Geistiges_Heilen/sitemap_geistiges_heilen.html

        Das Informations- und Erfahrungsportal zum Thema Geistheilung & Geistheiler

         Der Handaufleger - YouTube

        Reiki - Interessante Reportage - YouTube

        Was ist Reiki? - YouTube

        Das Geheimnis der Heilung Teil 3 - Wie altes Wissen die Medizin verändert - YouTube

        schönste reikierlebnisse - Reiki Forum          schönsten Reiki-Erlebnisse die zeigen, wie vielfältig Reiki wirkt.

         wenn Reiki scheinbar ohne Erfolg ist

        www.mutmach-geschichten.de

______________________________________________________________________________________________________________

Gesammelte Reikierlebnisse

 Hi liebe Foris! Der Hund meiner Freundin litt an an einem offenen Abzeß am Hinterlauf. Am ersten Tag der Reikibehandlung legte ich die Hündin in der Stube auf eine Decke und begann mit der Reikigabe. Der Hund hat es sichtlich genossen. Am nächsten Tag legte sie sich ohne mein weiteres Zutun auf die gleiche Stelle,wedelte mit der Rute und sah mich mit ganz liebevollem Blick an. Die weiteren Tage empfing sie mich voller Freude und die Stelle verheilte zusehends. Noch heute genießt sie meine Streicheleinheiten und erbittet meine Hand mit einem leichten Kopfstubser. Es ist für mich noch heute ein WUNDERBARES Erlebnis! 

 

 

Also, ein Reiki-Erlebnis, das sich mir sehr eingeprägt hat, war als ich dem Hund meiner Eltern, wegen eines Bandscheibenvorfalles Reiki gegeben habe. Er hat da sehr schnell drauf reagiert und wurde deutlich munterer, d.h. er fing wieder an sich zu bewegen. War auch sehr an meiner Hand interessiert...schlapp, schlapp... Aber das Beste war die anschließende Äußerung meiner (diesen Dingen gegenüber sehr skeptischen/ablehnenden) Mutter: "Dann muss ich wohl doch daran glauben..."

Liebe Grüße, Feodora

 

vor ungefähr einem knappen Jahr kam eine frau zu mir, die gehört hatte, das ich Reiki mache, diese Dame hatte eine ganz junge dänische Dogge,die hohes fieber hatte, nicht mehr fressen wollte etc. der Tierarzt wusste sich nicht mehr zu helfen, und wollte das Tier von seinem "leiden" erlösen. die frau wollte aber nicht aufgeben und hatte von einer bekannten gehört, das Reiki eventuell helfen könnte und ihr meine Adresse gegeben.

um ehrlich zu sein als ich das Tier gesehen habe hatte ich auch nicht mehr viel Hoffnung, das Tier war inzwischen so schwach das es nicht einmal mehr den kopf heben konnte.

naja ich habe mich einfach vor das Körbchen gesetzt und dem Hund Reiki gegeben. wir beide saßen da ziemlich lange miteinander in ein stilles Gespräch vertieft. erst war das Gefühl in den Händen ganz schwach und auf einmal als wäre irgendwo ein Schalter umgelegt worden, wurden meine Hände kochend heiß, ich habe richtige Schweißausbrüche gehabt. und meine Hände wanderten über den Hundekörper.
der kleine schaute mich nur die ganze zeit mit verschleierten blick an, ich weiß nicht wie lange ich da gesessen habe, aber irgendwann schaute ich wieder in die Augen des Hundes und die wahren klar und glänzend.

auf einmal fing er sich an über die Lefzen an zu lecken da haben wir versucht ihn etwas wasser einzuflößen das war ihm aber anscheinend unangenehm, so das er es vorzog aufzustehen und richtig wasser zu schlabbern, ich und die junge frau haben uns sehr verblüfft angeschaut als der Hund auf einmal aufstand, zwar aber auf wackeligen beinen aber stehend und wasser aus der Schüssel schlabbernd.

danach legte er sich wieder hin und schlief ein.

am späten Abend als ich schon wieder zuhause war bekam ich noch einen Anruf von besagter Dame, die mir berichtete, das der Tierarzt da war schon mit aufgezogener spritze in der Tasche um das Tier zu erlösen.
diese ließ es sich wohl aber nicht nehmen den Arzt an der Türe schwanzwedelnd zu begrüßen.

so das der Tierarzt etwas verdattert aus der Wäsche schaute, und nur meinte das wäre ja wohl nicht das kranke Tier und ob sie schon einen neuen Hund hätte.

trotz der Beteuerung das dies der kranke Hund sei, war der Tierarzt der festen Meinung das wäre ein anderes Tier.

tja, heute tollt Shakti durch die Gegend und lässt keinen streich aus den er erwischen kann. Seine Besitzerin hat inzwischen selber den ersten grad und wenn wir uns sehen frage ich immer, na was macht der andere Hund


tja das ist eine meiner Reiki Geschichten ich könnte noch viel mehr schreiben aber das würde glaube ich alles sprengen.

 

 

Rückblickend für meinen weg mit Reiki war mein schönstes und wichtigstes Erlebnis kurz nach der Einstimmung in den ersten grad…..für mich in der zeit, wo ich doch so manche zweifel hegte.
Es war ein heißer Sommersonntag und ich kam vom dienst nach hause. Alle waren im garten…..und meine Kinder riefen mich ganz aufgeregt. Da war ein igel…der torkelte in der prallen sonne…dünn, ausgemergelt…..offensichtlich lang nichts getrunken…und dann fiel er um. Nun , man kann sich vorstellen, wie aufgelöst die Kinder waren…und Mama…mach was!

Nun…..ich habe die Hände über den igel gehalten, mein mann und meine Kinder schauten ganz gespannt…und so hockte ich da….lange….

Meine Tochter schrie plötzlich, jetzt macht er gar nix mehr…ob das so gut ist…Reiki?
Oh, was war ich verunsichert. Und ich dachte dann, gut, wenn es so sein soll, dann begleitest du ihn. Und ich hielt meine Hände noch eine lange weile über ihn.

Als ich dann aufhörte, waren wir alle traurig.
Plötzlich stand der kleine igel auf, lief auf seinen kleinen beinen ganz schnell, sicher und zielgerichtet auf den Teich zu und trank wasser.

Er war noch den ganzen Nachmittag bei uns im garten, wuselte überall herum, war gar nicht schüchtern. Wir haben ihn noch mit Katzenfutter versorgt und erfreute sich noch lange bester Gesundheit.

Danach bestanden die Kinder, damals 9 und 6 Jahre alt, darauf, auch den ersten grad zu erlernen.

Ja….und für mich war ab dem Zeitpunkt klar, dass Reiki mein weg ist!!!

Meine zweifel….ja, ab und an kamen sie wieder….bis ich irgendwann verstand, dass ich meine Erwartungshaltung loslassen kann…dass Reiki immer funktioniert….zum wohle des Empfängers und nicht immer sofort erkennbar.

 

 

Ich habe auch mehrere Erlebnisse.
Berührt haben sie mich alle auf eine ganz besondere, tiefe und anrührende Weise, daher fällt mir die Auswahl schwer.

Im Pflegeheim saß eine an Parkinson Erkrankte im Rollstuhl im Aufenthaltsraum und röchelte, rang um Worte. Ich war dort Büroangestellte und lief auf der Suche nach einer Kollegin durch den Raum.
Ich ging zu der Frau und fragte, ob ich was für sie tun könnte. Leider verstand ich ihre unartikulierten Worte nicht. Da legte ich ihr intuitiv die Hände auf den Brustkorb und ließ Reiki fließen. Sie sah mich ganz plötzlich mit klaren Augen an und formte deutlich die Worte: "Ich muss dringend zur Toilette."

Ich holte eine Schwester zu Hilfe, die nicht gleich kommen wollte und meinte: "Diese Frau hat Windeln um, das eilt nicht. Außerdem KANN die gar nicht mehr sprechen!"
Das ärgerte mich sehr. Ich zog sie förmlich am Ärmel zu der Patientin hin. Wir brachten diese gemeinsam auf die Toilette, die Windel blieb trocken und für die anwesenden Kollegen grenzte das an ein Wunder.

Erklärt habe ich den Kollegen nichts, weil ich merkte, dass das dort nicht richtig ankäme. Sie fühlten sich teilweise unwohl in meiner Gegenwart, weil ich mehr und schneller spürte, was mit den Pflegebedürftigen los war als sie, die Fachkräfte.

Es ist sooo schön, wenn man mit so einer simplen Unterstützung Lebewesen helfen kann.

 

 

Wir waren neulich bei der bettlägerigen Oma meines Lebensgefährten zu Besuch, die von seiner Tante gepflegt wird.
Die Tante rief an, dass Oma sooo schlecht esse und trinke, es gehe wohl dem Ende zu.
Als wir da waren, stand ich am Bettende und ließ Reiki in ihre Beine fließen. Oma aß eine ganze Scheibe Brot, trank einen ganzen Becher Wasser und sah ihren Enkel an und erkannte ihn!

Die Tante war sehr erstaunt. Und mein Schatz und ich haben uns angegrinst und gefreut.

 

 

Der Heuschnupfen meiner Mutter wird immer schlimmer.
Vorletzten Sommer saßen wir mal beim Mittagessen zusammen am Tisch, wobei meine arme Mum kaum essen konnte.
Dauernd liefen ihr die Tränen runter, Luft bekam sie auch schlecht, es war schlimm, anzusehen, wie sie sich quälte. Ihre schulmedizinischen Medikamente hatte sie alle genommen. (Nasen- und Augentropfen, Asthma-Spray, Tabletten)

Nach dem Essen verordnete ich ihr dann eine Mittagspause mit Reiki.
Ich legte ihr einen kalten Waschlappen auf die roten Äuglein, hielt meine Hände drauf und ließ Reiki fließen.

Es brodelte sehr in meinen Händen.
Sie wurde dann ganz ruhig, atmete entspannter.

Nach einer halben Stunde - mit Mentaleingabe - war sie fast eingeschlafen und ich beendete die Sitzung.
Sie stand leider gleich auf, weil sie so ein unruhiges Wesen hat.

Und sie staunte - die Augenrötung war komplett weg, der Kopfdruck und das Augentränen auch, die Nase war frei...
Dieser Effekt hielt fast einen ganzen Tag an.
So schlimm, wie an dem Tag, hatte sie es seitdem nicht wieder. Ist jetzt 1 Jahr her.

Seitdem glaubt meine Mum nicht mehr, dass ich "komische" Sachen praktiziere.
Wir sind uns dadurch sehr viel näher gekommen, und diese Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen, was beide Seiten sichtlich erfreut.



 

 

So nun aber zu meinen etwas kuriosen Erlebnis:

Ich wollte damals meiner Mutter zum ersten Mal Reiki geben, weil sie erkältet war.
Wie es halt so ist, sie war auch erstmal skeptisch.....
Meinte aber, dann mach mal, zu mir.

Ich fing mit der Behandlung an...auf einmal machte es PATSCH....und die Glühbirne war kaputt....
Wir die Behandlung unterbrochen und die Birne gewechselt.
Ich fing dann wieder mit Reiki an ....und wieder PATSCH....die nächste Birne war kaputt....
Wir schauten uns mit großen Augen an.
Dann lachten wir beide und wechselten die Glühbirne erneut.
Die dritte hielt dann die Energie aus.

War's Zufall....? Ich weiß es nicht, jedenfalls war's lustig....

Mittlerweile mag meine Mutter Reiki und hat sogar eine neue Arbeitskollegin bekommen, die auch Reiki macht...

Ich wünsch Euch einen schönen, energiereichen Tag noch...

 

 

tja und so kann man auch leere Batterien wieder aufladen...

Ich habe eine holländische Dame aus dem Rollstuhl geheilt, sie kann wieder gehen und dies ausgezeichnet! 4 Wirbel waren kaputt, ein hoffnungsloser Fall von den Ärzten aus gesehen.

Sie flog von Holland zu mir für 5 Tage, und ich behandelte sie täglich bis zu 2 x und...? Sie kam im Rollstuhl auf dem Flugplatz an und sie ging nach Hause neben dem Rollstuhl, in welchem das Gepäck lag.

Ein wunderbares Erlebnis.

 

Eigentlich bin ich ja ein Reiki Küken
Meine Meisterin empfahl mir, auf meine Intuition zu achten auf mein Bauchgefühl.
Oberstes Gebot, niemanden mein Reiki aufzuzwingen.

Vier Tage nach meiner Einweihung saßen wir bei meinen Schwiegereltern im Garten, meiner Schwägerin ging es sehr schlecht...sie hatte seit Tagen einen zu hohen Blutdruck (180)
Wir hatten nie ein inniges Verhältnis aber ich konnte spüren , das sie Angst schon fast Panik hatte.
Sie stand auf und ging.
Unsere Mutter erzählte uns von der Angst die meine Schwägerin in sich trug, ich stand auf und ging ihr hinterher...obwohl unsere Mutter mich zurückhalten wollte.
Ich ging zu meiner Schwägerin und bat sie sich zu setzen.
" Wenn du möchtest, versuche ich dir zu helfen "
Sie schaute mich erstaunt an:
" Sag nicht du kannst Reiki "
Ich sagte ihr das ich ihr nichts versprechen könne, aber mir wünschen würde dass es ihr besser ginge.
Ich habe ihr aus dem Bauch heraus, Reiki gegeben...ohne nachzudenken.
Mit beiden Händen auf ihrem Kronenchakra hatte ich das Gefühl ich würde jeden Moment abheben.
Nach einer Weile habe ich mit meinen Händen ihren Körper "abgesucht"
Nirgendwo war das Gefühl so stark wie über ihrem Kronenchakra.

Am Ende habe ich ihr versprochen wiederzukommen, wenn sie es möchte.
Ich wolle mich nicht aufdrängen.
Sie bat mich wiederzukommen.
Am nächsten Tag ging es ihr schon viel besser, sie erzählte mir wie gut sie sich fühle nach dem Reiki und das sie sich gestärkt und "aufgeladen " fühle und bat mich sooft wie möglich wiederzukommen.
In der nächsten Woche planen wir ihren Chakrenausgleich....beide zusammen...Schritt für Schritt...ich werde ihr von ihrem Körper erzählen, wie meine Hände ihn empfinden, und ich bin sehr zuversichtlich das wir es gemeinsam schaffe, sie wieder stark zu machen.

...auch wenn ich ein Reikiküken bin

 

 

Vor einigen Wochen traf ich einen einsamen Schwan. Ich gab ihm etwas Brot, das er aus der Hand nahm, allerdings mit wilden Drohgebärden und sehr gierig. Normalerweise kann ich Schwäne dazu bringen, meine Grenzen zu respektieren und das Brot vorsichtig aus meiner Hand zu nehmen, bei diesem klappte das nicht. Er war irgendwie von der Rolle. Als ich nichts mehr hatte, blieb er ganz lange in meiner Nähe stehen und sah mich intensiv an. Da war so eine Traurigkeit in seinen Augen und ich fragte ihn, ob er seine Partnerin verloren hätte. Sofort gab er einen Ton von sich, den ersten überhaupt in unserer Begegnung. Wir blieben noch eine Weile nebeneinander sitzen, dann schwamm er weg.

Als ich wieder auf meinem Platz lag, kam mir die Idee, den Schwan, der inzwischen außer Sichtweite war, zu fragen, ob er Reiki wolle. Im gleichen Moment waren meine Hände total heiß und ich spürte Reiki überall. In der nächsten Minute kam der Schwan ganz schnell hinter den Büschen hervorgeschwommen und sah mich groß an. Ja, das kam von mir. Er stieg aus dem Wasser, stellte sich direkt vor mich und putzte sein Gefieder. Reiki floß die ganze Zeit unverändert stark. Irgendwann wurde es dann weniger und der Schwan ging zurück ins Wasser. Dort schwamm er zwei Kreise, währenddessen schnatterte er wie wild. Das war sein Dankschön. Dann schwamm er weg.

 

 

Unsere 16 Jahre alte Katzendame "Momo" wurde letzten Samstag Mittag im Garten von einem Hund gejagt, der seinem Herrchen ausgebüxt war.

Sie fiel um, japste noch ein paar mal jämmerlich, verdrehte die Augen, die Zunge fiel zur Seite und sie hörte auf zu atmen. Das Herz schlug nicht mehr.

Ich machte gerade mit meiner 18jährigen Reiki-Schülerin, (Ausbildung in den 2. Grad), Mittagspause als das geschah.

Als Momo da so japsend lag, sprangen wir beide auf und legten unsere Hände auf ihren Körper - ich am Kopf und Herz, M. im Nierenbereich. Als Momo dann aufhörte zu atmen - also tatsächlich einen Herz-und Atemstillstand hatte, ließen wir unsere Hände liegen. Instinktiv.

Und - plötzlich atmete Momo wieder, der Herzschlag kam zurück.

Sie war anschließend sehr wacklig, fraß aber sofort ihre Portion Katzenfutter. Danach schlief sie und wollte dann am Abend raus. Sie war die ganze Nacht unterwegs und stand am anderen Morgen frisch und munter wieder vor unserer Tür!

Voller Ehrfurcht schreibe ich dies nieder. Reiki wirkt. Egal in welche Richtung es gehen mag!


_________________
Gruß Regina

* Ich fühle das LICHT, das aus dem HERZEN kommt! *

 

 

Mein Mann und ich sind im Urlaub. Am Abend gehe die Gruppen zum Essen. Wir sehen wie eine Frau einfach so platt nach vorne hinfällt. Mein Mann ist ihr behilflich. Ich frage spontan ob ich sie anfassen darf. Sie zeigt mir ihre Hand aufgeschürft und ihr Gesicht an einer Seite. Ich lege meine Hand auf und gebe REIKI. Am nächsten Abend kommt diese FRau auf mich zu bedankt sich bei mir, zeigt ihre Hand und das Gesicht. Keine Schwellung,
alles wunderbar. Sie sagt wir waren heut in Straßburg im Münster und ich habe aus Dank für sie eine Kerze im Dom angezündet. Dies war für mich ein wunderbares Geschenk und dafür bin ich dankbar.

 

 

Hallo zusammen,
bin das erste mal in diesem Forum und möchte auch über eines meiner schönsten Erlebnisse mit Reiki berichten:
Wir haben ein befreundetes Ehepaar, die einen Labrador-Mix haben. Der Labbi heisst Max und ich habe ihn des öfteren geleast. Ich sage immer scherzhaft, daß dies mein Leasing-Hund ist. Wenn ich auf dem Sofa sitze oder auch in meinem Sessel kommt er an und legt seinen Kopf bei mir auf die Beine. Ich habe ihm am Anfang einmal Reiki gegeben. Nach ca. 5 Minuten war ihm das ausreichend und er ist wieder spielen gegangen. Jetzt kommt er sehr häufig an, legt den Kopf auf meine Füsse und schaut zu mir hoch. Ich gebe ihm dann wieder Reiki und ich habe anschliessend einen sehr zufriedenen "Leasing-Hund".

 

 

Eines meiner schönsten Erlebnisse mit Reiki war die schnelle Genesung meines Sohnes. Der hatte sich bei einem Trampolinsturz den Oberschenkelknochen längs angebrochen und ein Kreuzband abgerissen. Er möchte kein künstliches Band und lässt sich, wärend der OP ein Stück Band aus dem Oberschenkel holen und einsetzten. Alles in allem keine schwere OP, aber ein, so sagt der Arzt, langwieriger Heilungsprozeß. Sofort nach der OP saß ich an seinem Bett und behandelte ihn ca 1 Stunde, von da an noch drei mal per Fernreiki. Bei der nächsten Nachuntersuchung war der Arzt erstaunt bis fassungslos, alles war super verheilt, mein Sohn konnte binnen 7 Tage das Krankenhaus an einer Gehilfe verlassen. Nach zwei Wochen war er vollständig wiederhergestellt und konnte sogar wieder springen. Ich bin jeden Tag dankbar für die Reikikraft und dass ich ihr als Kanal dienen darf.
Reiki ist ein Segen.

Ich bin unglaublich dankbar für Reiki! Gestern hat es mir/uns, wie schon so oft zuvor, seine unglaubliche Heilkraft gezeigt. Mein Vater ist allergisch gegen Bienen- und Wespenstiche. Früher hatte er richtig heftige Reaktionen am ganzen Körper (Schwellungen und rote Flecken) und musste schnell zum Arzt. Bereits zum zweiten Mal konnte ich gestern mit Reiki die Reaktion auf Null reduzieren. Direkt nach dem Stich hatte mein Vater richtige Schmerzen im Arm. Wir haben eine halbe Zwiebel auf den Stich gelegt und mit einem Tuch befestigt. Dann gab ich 20 bis 30 Minuten Reiki darauf. Der Schmerz wurde erst schlimmer. Ich hatte ein ganz komisches Gefühl an den Handflächen. Nach und nach wurde es besser und schließlich war alles weg. Zwei Stunden später fragte ich nochmals nach. Mein Papa meinte, es fühlt sich an, als hätte es den Wespenstich nie gegeben. Irre, oder ? Danke Reiki !!!

 

                                                                                                                          


 

                

     

horizontal rule

   Mail:     info@hermann-buesken.de   Tel.02861-61703
bullet Homepage: www.hermann-buesken.de                    lesen             schreiben  z.Z. nur über e.mail  
bullet                                   weil zuviel      Werbeintragungen in mein  Gästebuch. .  Schreiben sie mir, ich füge, wenn sie wollen, eine Nachricht  gerne manuell  ins Gästebuch nach.